Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Leistungsübersicht der Hundekrankenversicherung

  • Freie Tierarztwahl
  • Erstattung bis zum 4 - fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte
  • Erstattung der Notfall - Gebühren
  • Keine Höchstgrenzen
  • Erstattung bis zu 100%
  • Auslandsschutz weltweit
  • Präventionsleistungen / Gesundheitsvorsorgepauschale pro Versicherungsjahr (Impfungen, Wurmkur, Floh-und Zeckenmittel) je nach individueller Absicherung
  • Aufnahme und Pflege in einer Klinik im Anschluss an eine Behandlung / Operation
  • Kostenübernahme für Operationen (inkl. notwendiger Medikamente) und Unterbringung
  • Physiotherapie
  • Ambulante und stationäre Heilbehandlungen
  • Notwendige Blut - Gewebe - Urin- und Stuhldiagnostik
  • Narkose, Röntgen, EKG, usw.

  • Kostenübernahme für zugelassene Medikamente
  • Homöopathie, Akkupunktur, Akkupressur, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie, Neuraltherapie, Bioresonanztherapie, Bachblütentherapie, Phytotherapie, Leistungen der Chiropraktik und weitere alternative Behandlungsmethoden
  • Zahnzusatzschutz - u.a. Milchcanini, Wurzelbehandlung, Zahnfüllung, Anomalien, Korrekturen, Gingivoplastik, Zahnersatz
  • Kostenübernahme von Diagnostik und Medikamenten bei Hüft - & Ellbogenerkrankungen
  • Behandlung von Allergien durch Hyposensibilisierung
  • Schutzbrief mit Serviceleistungen falls Sie oder Ihr Hund plötzlich erkranken oder verunfallen - z.b. Tägliches Gassigehen, Organisation Tierfutter / Medikation, Notrufnummer, 24h Erreichbarkeit (Notfallhotline)
  • Reiseservice - z.B. Information über Einreise- oder Impfbestimmungen im Ausland
  • u.v.m.

Dieses und vieles mehr ist mit einer individuellen Kranken­ver­si­che­rung für Ihren Liebling möglich - für nähere Informationen wenden Sie sich einfach an uns.
 
Leistungsbeispiele
 
Weimaraner - Rüde Paul hat sich durch einen Zecken mit Borelliose infiziert. Die Diagnose und die Behandlung der Erkrankung mit den notwendigen Medikamenten belief sich auf ca. 895 Euro.
 
Bei der Gascon - Hündin Sina wurde eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert. Die Kosten für Diagnose, monatlichen Medikamente sowie regelmäßige Blutuntersuchungen belaufen sich auf ca. 300 Euro pro Jahr.
 
Border - Collie Rüde Kenzo hat eine immer wieder kehrende Ohrenentzündung die medikamentös behandelt werden muss. Die Kosten der Diagnose sowie das Ohrenmittel werden von der Hundekrankenversicherung übernommen.
 
Yorkshire - Terrier bekam aufgrund Arthrose in allen Gelenken  Goldimplantate eingesetzt. Kosten über 3.139,60€ der Tierklinik wurden von der Kranken­ver­si­che­rung erstattet.